Hochleistungs-Aluminium-Kreissäge Vollautomat VA-L350NC2 mit servomotorischem Vorschub

Hochleistungs-Aluminium-Kreissäge Vollautomat VA-L350NC2 mit servomotorischem Vorschub

Kontaktieren Sie uns für den Preis

Sankt Leon-Rot, Deutschland

oderanrufen +49 (0) 6227 - 86510

Beschreibung

Die Maschine besteht aus einem robusten Sägemaschinen-Untergestell mit integrierter Spann-/Nachschubeinrichtung sowie dem Sägeaggregat zur wirtschaftlichen Verarbeitung von Aluminium-Profilen und Aluminium-Vollmaterial für 90°-Schnitte.

Die VA-L350NC2 ist ausgelegt für den Einsatz von hartmetallbestückten Kreissägeblättern mit Durchmesser 400mm.

Die großzügig dimensionierten Schutzhauben ermöglichen im geöffneten Zustand eine optimale Zugänglichkeit in den gesamten inneren Maschinenbereich. Die Maschine ist mit Dämmschutzmaterial verkleidet.


Schneidbereich (nur 90°-Schnitte)

maximal bei Sägeblattdurchmesser 400mm:

·       Rund 10-115mm

·       Rechteck 10 x 10-200 x 70mm

·       Quadrat 10-100mm


Sägeaggregat

Frequenzgeregelter Antrieb, Leistung 15kW, die Drehzahl ist im Bereich 800-4200 1/min einstellbar.

Der Sägeblattvorschub an der Schwinge ist servomotorisch ausgeführt, um die Nebenzeiten zu reduzieren und ist im Bereich 1-500mm/s einstellbar. Der Rückhub kann mit einer maximalen Beschleunigung von bis zu 2g(20.000mm/s2) ausgeführt werden. Start- und Stopp-Positionen sind frei programmierbar.


Sägeblattkühlung/-schmierung

Die Maschine ist mit einer Micro-Sprüheinrichtung zum mikrofeinen Besprühender Hartmetall-Sägeblätter mit einer doppelten Niveauüberwachung und einem Tankinhalt von

3 Litern ausgelegt. Die Reibung zwischen Sägeblatt und Werkstoff wird herabgesetzt und das Sägeblatt gleichzeitig gekühlt, wodurch die Schnittoberfläche verbessert und die Standzeit verlängert wird.

Die serienmäßig enthaltene Niveau-Überwachung gibt eine Warnmeldung am Bedienteil aus, wenn noch eine Restmenge Kühl-Schmiermittel im Tank vorhanden ist. Mit der Maschine kann aber weitergearbeitet werden. Sobald der Tank leer ist, wird der laufende Zyklus beendet, die Maschine stoppt und es wird eine Fehlermeldung ausgegeben.


Versorgung

Für das Micro-Sprühsystem ist eine Luftversorgung notwendig. Der minimale Versorgungsdruck beträgt 6 bar.


Spanneinrichtung

Die Werkstückspannung ist als Pneumatik-Zweipunktspannung für gratarme Abschnitte links und rechts vom Sägeblatt ausgelegt. Zusätzlich wird links vom Sägeblatt eine manuell einstellbare vertikale Niederhalteeinrichtung angebaut. Einschließlich Spanndruckreduzierung, jeweils separat für Haupt-, Abschnitt- und Nachschubspanneinrichtung einstellbar. Die Ventile, Manometer sowie der Vorschubregler sind in einem gut zugänglichen Bedientableau vorne an der Maschine angebracht.

Für das pneumatische Spannsystem ist eine Luftversorgung notwendig. Der minimale Versorgungsdruck beträgt 6 bar.

Die Spannvorrichtungen sind serienmäßig zum Einsatz von schnell wechselbaren Formbacken ausgelegt.


Materialnachschubeinrichtung

Der Materialnachschub erfolgt über eine Spannzange, die über Servomotor und Kugelrollspindel angetrieben wird. Die Nachschubspannung ist pneumatisch.


Die Nachschubachse kann bis zu 0,4g (4000mm/s2) beschleunigen.


Die Vorzuglänge/Nachschublänge (Abschnittlänge) kann bis maximal 9999mm mit der Positioniersteuerung vorgewählt werden. Die Einfachvorzuglänge liegt bei 1000mm.

Kürzeste Abschnittlänge 10mm (kürzere Längen auf Anfrage).


Gesteuerte 0-Kante für Nachschubeinrichtung

Beschädigungen (Kratzer) werden durch das Nachschieben weitestgehend vermieden.

Zur Verarbeitung von krummen Profilen; dabei darf die Krummheit einen maximalen Wert von 1mm/m nicht übersteigen – Abweichungen müssen im Einzelfall geklärt werden.


Funktionsbeschreibung:

Beim Nachschieben wird das Material nach vorne vor die 0-Kante (feste Fläche der Spanneinrichtung) und etwas nach oben (über Materialauflage) angehoben. Dadurch wird

Das Material „frei“ nachgeschoben, ohne die Spannbacken zu berühren.

Beim Rückhub wird im Gegenzug die hintere Spannbacke der Nachschubeinrichtung nach hinten (hinter 0-Kante) und nach unten (unter Materialauflage) positioniert. Dadurch fährt

Die Nachschubeinrichtung „frei“ zurück, ohne dabei das Material zu berühren.


Schnittspalterweiterung

Die serienmäßige Schnittspalterweiterung rückt das Material links und rechts vom Sägeblatt nach dem Schnitt ab, links über die Positioniersteuerung, rechts über 2 Pneumatikzylinder.


Absaugstellen

Für den störungsfreien Betrieb der Sagemaschinen ist eine leistungsstarke Absauganlage notwendig. Die Maschine ist von uns serienmäßig mit 4 Anschlussstutzen

ausgelegt:

·       1 Anschlussstutzen nach oben, Durchm.160mm

·       Anschlussstutzen Durchm. 100mm: 1 x nachhinten, 1 x am Untergestell und 1 x am Sägeblattschutz


Je nach Zerspanungsleistung und Ausführung muss die Absauganlage festgelegt werden. Gerne unterbreiten wir Ihnen ein ausführliches Angebot. Hierzu müssten uns die

Produktionsanforderungen (Profilquerschnitte und Taktzeiten) sowie ein Hallenplan zur Verfügung gestellt werden, um den richtigen Standort der Anlage festlegen zu können.


Materialentsorgung

Serienmäßig ist rechts vom Sägeblatt eine starre Auflageplatte eingebaut, auf der die gesägten Teile vom nachfolgenden Material ausgeschoben werden.


Steuerung

erfolgt über eine speicherprogrammierbare Steuerung. Die SPS hat mehrere Programme und hinter jedem Programm können mehrere Sätze angelegt werden. Ein Satz besteht aus

Stückzahl, Abschnittlänge, Materialfach (Entsorgung) und Sägeparameter. Weiter können sämtliche Bewegungen im Handbetrieb gefahren werden. Zusätzlich ist ein Betriebs-stundenzähler enthalten. Eine Lichtschranke ist in den Steuerkreis eingebunden, um Materialanfang und -ende zu erkennen.


Inklusive:


Maschinenleuchte (LED)


Maschinenzustandsleuchte, dreifarbig (rot, gelb, grün)


Fernwartung über VPN-Anbindung

 

Dadurch ist es möglich, bei eventuellen Störungen an der Sägemaschine eine Ferndiagnose über VPN-Anbindung durchzuführen. 


Sägemaschine ist ausgelegt für Spannungsnetz 400V/50Hz (3LNPE 400V/50HZ).



1       Maschinen-Zusatzausstattung

Zusätzliche vertikale Spanneinrichtung

Links vom Sägeblatt, dadurch entfällt die manuelle einstellbare vertikale Niederhalterung


Zusätzliche pneumatische Spanneinrichtung

am Vertikalspannjoch über der Nachschubeinrichtung


Ausblasvorrichtung

Um den Spannbereich der Haupt- und Abschnittspannung zwischen beweglichem Spannbacken und Material weitestgehend spanfrei zu halten.



2       Zuführung

Einsatz ohne Lademagazin

In Verbindung mit einer Zufuhrrollenbahn kann das Material von Hand der Maschine zugeführt werden. Die Nachschubeinrichtung erkennt über eine Lichtschranke Materialanfang und übernimmt die Stange und positioniert automatisch auf Anschnittposition. Ab dann wird die eingeführte Stange im Automatikbetrieb aufgesägt, bis die nächste Stange von Hand geladen wird.


Rücklaufsperre

Manuelles Nachladen und automatisches Abholen der Profilstangen, ohne Öffnen und Schließen der Schutzhaube, bestehend aus Haltewinkel mit pneumatisch gesteuerter Rücklaufsperre.


Zufuhr-Rollenbahnen für EISELEVMS-Baureihe

(Rollenbahnbreite 420mm, Rollenbreite 407mm) in SONDERAUSFÜHRUNG

·       Auflagehöhe 900mm

·       kugelgelagerte, robuste Stahlrollen

·       Anbau links

·       mit Einlegeblechen

·       incl.Querstreben , da Freistehend neben Maschine mit 4 Stück Vorlagepolder je 800mm tief + Kunststoffauflage


Entsorgungseinrichtungen

Abfuhrrollenbahnen, mit 407 mm Rollenbreite, Kunststoffrollen

Gesamtlänge 4000mm 


Lackierung

RAL7035 Lichtgrau


Absauganlage

ALKO Power Unit 250P


Die Ausführung der Maschine und Anlage entspricht der EG-Maschinenrichtlinie 2006/42/EG sowie den angewandten, harmonisierten europäischen Bestimmungen und Normen.

Spezifikationen

HerstellerBEHRINGER EISELE
ModellVA-L350NC2
Jahr2017
ZustandGebraucht